Vorderasiatische Archäologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

WALADU-Projekt

Erasmus-Kooperationsprojekt zwischen dem Irak und Europäischen Universitäten

15.10.2016 – 15.10.2019

Das Institut für Vorderasiatische Archäologie ist Partner im Projekt WALADU, das von der Universität Bologna geleitet wird.

WALADU (Akkadisch für "hervorbringen") ist ein von der EU gefördertes internationales Projekt im Rahmen der Erasmus+ Capacity Building Key Action 2 im Bereich der höheren Bildung. Ziel des WALADU-Projektes ist, Irakische Universitäten bei der Modernisierung und Umstrukturierung ihrer Studiengänge im Bereich der archäologischen und geschichtlichen Fächer zu unterstützen und diese an EU-Standards anzugleichen.

Teilnehmende Universitäten:

IRAK: University of Kufa, University of Baghdad, University of Al-Qadissiyah

EUROPA: Università di Bologna (IT), Koc University (TK), LMU München (D)

  • Im Zeitraum vom 23. Oktober bis 22. Dezember 2017 waren insgesamt 16 irakische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von den Universitäten Baghdad, Qadisiyah und Kufa an unserem Institut zu Schulungszwecken zu Gast.
  • Im Sommer 2018 veranstaltete die Universität Koc (Türkei) ein Sommerseminar für Studierende der Universitäten Koc, der Univesität Bologna, der LMU München, sowioe der irakischen Universitäten Baghdad, Qadisiyah und Kufa. Weitere Informationen zur Summer School in Koc: https://site.unibo.it/waladu/en/training-and-teaching-unit/waladu-summer-school

Servicebereich